Mindler-Steiner Ursula

Geboren 1979 in Horn (NÖ), aufgewachsen in Oberschützen. Studium der Geschichte mit „Europa“-Fächerkombination (Sprache, Wirtschaft, Recht) an der Karl Franzens Universität (KFU) Graz und der Universität Uppsala (Schweden; 2000/2001). Diplomarbeit über den burgenländischen Gauleiter Tobias Portschy, Dissertation über die jüdische Gemeinde von Oberwart/Felsőőr. Wissenschaftliche Mitarbeiterin in diversen Forschungsprojekten, Kuratorin von Ausstellungen, 2009 Assistentin am Centrum für Jüdische Studien der KFU Graz, Lehrbeauftragte an der KFU Graz, seit 1.1.2012 wissenschaftliche Assistentin (Bereich Jüdische Studien) an der Andrássy Universität Budapest (AUB). Ihr Buch "Grenz-Setzungen im Zusammenleben" wurde mit dem Fred-Sinowatz-Wissenschaftspreis 2012 sowie mit dem "Victor Adler Staatspreis (Förderpreis)" 2013 ausgezeichnet. Von Jänner bis Juni 2014 Visiting Assistant Professor an der Arizona State University (USA). Seit April 2014 Assistenzprofessorin an der KFU am Institut für Geschichte/Österreichische Geschichte und nun sowohl an der AUB, als auch der KFU tätig. In der edition lex liszt 12 erschienen: 2008 „Ich hätte viel zu erzählen, aber dazu sage ich nichts..“ Oberwart 1938. 2013 Die jüdische Gemeinde von Oberwart / Felsöör

Ursula Mindler

  • „Ich hätte viel zu...
    Vorschau

    „Ich hätte viel zu...

    15,00 €

    Mindler-Steiner Ursula - Oberwart 1938

    2-5 Werktage
  • Die jüdische Gemeinde von...
    Vorschau

    Die jüdische Gemeinde von...

    18,00 €

    Wissenschaftlich fundiert, aber in einer leicht verständlichen Sprache, bringt die Historikerin Ursula Mindler die Geschichte der jüngsten jüdischen Gemeinde des heutigen Burgenlandes einer breiteren Öffentlichkeit näher.

    2-5 Werktage