Feymann Walter

 

Walter Feymann wurde 1947 in Lindgraben, Burgenland, geboren; studierte Geschichte und Sozialkunde, Deutsche Philologie, Psychologie, Philosophie und Pädagogik an der Universität Wien. Er war von 1971 bis 2010 AHS-Lehrer und Landesschulinspektor, von 1984 bis 2000 Vorsitzender der Eisenstädter Volkshochschule und über viele Jahre als Referent in der Erwachsenenbildung für Zeitgeschichte, Psychologie, Politische Bildung und Rhetorik tätig; von 1977 bis 1990 übernahm er führende Funktionen im Bund sozialistischer Akademiker (BSA) im Burgenland, zuletzt als Landesobmann. Publikationen (u. a.): „Theodor Kery“, Biografie, Edition Rötzer 1993; „Fred Sinowatz“, Biografie, Edition Rötzer 1999; „Das Deutschnationale im politischen Denken Ludwig Lesers“, in: Wolfgang Gürtler (Hg.): „Forscher – Gestalter – Vermittler: Festschrift Gerald Schlag“ (= WAB 105), Eisenstadt 2001.

  • Die langen Schatten der...
    Vorschau

    Die langen Schatten der...

    33,00 €

    Feymann, Walter - Betrogene Hoffnungen und die Schuld der Gleichgültigkeit -Nazifizierung und Entnazifizierung des Burgenlandes

    2-5 Werktage