Kerstinger Andrea


Andrea Kerstinger, 1976 geboren und zweisprachig aufgewachsen, lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern im sonnigen Mittelburgenland. Sie ist Gymnasiallehrerin in Oberpullendorf und ehrenamtliche Bibliothekarin. Ihre Kreativität lebt sie neben dem Schreiben auch in der Malerei aus. Sie hat in Anthologien und Literaturzeitschriften (DUM, etcetera, Spurwechsel, &radieschen, Haller, neolith, DUM 2022) veröffentlicht, zuletzt in Junge Literatur Burgenland, Volume 2, 2018 (edition lex liszt 12); Novi glas 2019 (hak); Jegliches hat seine Zeit, 2020 (BeDa, Tusch & Theo); Kalendar gradišće 2021 (Hštd). Andrea Kerstinger war 2019 Finalistin des ORF Burgenland - Literaturwettbewerbs „Textfunken" zum Thema „Worte wie Musik". 2020 wurde sie bei der „Nacht der schlechten Texte“ in Villach mit dem Publikumspreis ausgezeichnet. in der edition lex liszt 12 erschienen: Junge Literatur Burgenland. Vol 2, Fingerübungen und eine eigene Anthologie: Fingerübungen. pannonisch.prosaisch.poetisch Andrea Kerstinger

  • Fingerübungen
    Vorschau

    Fingerübungen

    17,00 €

    pannonisch. prosaisch. poetisch

    Prosa und Lyrik

    Coverbild: Andrea Kerstinger
    Deutsch | Kroatisch

    2-5 Werktage