Altmann Gerhard

 

Gerhard Altmann, geb. 25. 6. 1966 in Wien, Autor und Musiker, lebt in Pöttsching/Burgenland, Mag. phil. (Germanistik & Publizistik) Diplomarbeit über die Dichterin Hertha Kräftner 1991 - 1999 Journalist, Mitarbeit bei „Der Standard“, „Die Presse“, ORF, Co-Chefredakteur beim Magazin “Buchkultur” , 1996 - 1999 beim „Kurier“ 1999 Pressearbeit für Internationale Haydnfestspiele Eisenstadt Seit 1999 PR und Pressearbeit für BEWAG/Energie Burgenland/Netz Burgenland Mitglied von IG Autorinnen und Autoren, GAV, ÖDA und podium Veröffentlichungen in Anthologien, Zeitschriften, ORF, zahlreiche Einzelpublikationen. Veröffentlichungen von Lyrik und Prosa in Anthologien, Zeitschriften und im ORF Publikationen u.a.: “himmel hammel hummel”. gedichtfragmente. herbstpresse 1995 Co-Herausgeber des Kräftner-Bandes “Kühle Sterne”, Wieser 1997 “sim sala mander”, gedichte, bibliothek der provinz 1996 unterflächen, nn-fabrik 1999 julia im weihnachtsland, theaterstück 1999 kuba & co., verbalpolaroids, bibliothek der provinz 2000 unterflächen, theaterstück, pöttsching & oberwart 2000 hianungraud, dialektgedichte, lex liszt 2001 sinloslassen, performance, pöttsching 2002 hertha kräftner. leben und werk. lex liszt 2007 grenadiermasch, lex liszt 2008 estaciones zusammen mit willi spuller 2009 wörterberg. edition lex liszt 12, 2010 heazdregg und hianungraud, edition lex liszt 12 2016 mit mir umarmt dich das meer. Gedichtfragmente, edition lex liszt 12, 2019 König der Plastikviecher, CD, 2020