Haberl Klaus

Geboren in Wien. Schauspieler, Regisseur und Autor. Mitglied der Grazer Autorinnen Autorenversammlung, der GAV Burgenland und der IG Autoren. Eigene Theaterstücke u. a.: „Sulz“, Uraufführung 1999, Deutsche Erstaufführung 2010. „Hain“, Uraufführung 2001. „Lieblinge des Himmels“, Stückauftrag des Landestheaters Niederösterreich, Uraufführung 2011. Preise, Stipendien, Literaturveröffentlichungen: Dramatikerstipendium des BMUKK für das Stück "Jugend und Engel". Nestroy-Preis für die Uraufführung von „Hain“. Nominierung zum Literaturwettbewerb "Irseer Pegasus" in der Kategorie Prosa. 2010 Veröffentlichung des Gedichtbandes "Ein Zimmer hinaus, in dem ich wohne", edition lex liszt 12. 2014 Arbeitsstipendium für Literatur des BMUKK. 2015 Publikation des zweiten Lyrik-Bandes in der edition lex liszt 12 "Auf den Treppen der Erde" 2019 "Warten", Gedichte, Verlag Bibliothek der Provinz 2020 "Erdengemälde mit mir", edition lex liszt 12 2022 "Podium-Portrait", 2022. Schauspielengagements u. a.: Volkstheater, Theater in der Josefstadt, Städtische Bühnen Münster, Melker Sommerspiele, Ronacher, Landestheater Niederösterreich, Freie Theaterszene Wien. Film,- und Fernsehrollen. Regie u. a.: Theater der Jugend, Landestheater Niederösterreich, Stadttheater St. Pölten, dietheater Konzerthaus, dietheater Künstlerhaus, Volksbühne Waidhofen/Ybbs Klaus Haberl

  • Erdengemälde mit mir
    Vorschau

    Erdengemälde mit mir

    18,00 €

    Gedichte

    Coverbild: Christina Lag-Schröckenstein

    2-5 Werktage
  • Ein Zimmer hinaus, in dem...
    Vorschau

    Ein Zimmer hinaus, in dem...

    12,00 €

    Haberl Klaus - Gedichte

    2-5 Werktage
  • Auf den Treppen der Erde
    Vorschau

    Auf den Treppen der Erde

    17,00 €

    Haberl Klaus - Nach mehreren Theaterstücken und Prosatexten erscheint nun sein zweiter Lyrikband. Im Zentrum der Gedichte stehen die Fragilität und die Unberechenbarkeit des Lebens. Die Sprache sucht Raum und Luft. Ihre Koordinaten sind Abschied und Verlust, Besinnung und Aufbruch.

    2-5 Werktage